Endlich geht es wieder los!

Wir haben Euch vermisst!

Liebe Freunde und Gäste, was für eine verrückte Zeit. Von einem Tag auf den anderen war plötzlich nichts mehr so wie vorher. Hätte man eventuell erahnen können was passieren wird? Vielleicht als das Klopapier knapp wurde? Die Nudelvorräte zuneige gingen? Oder als uns das liebste, was wir auf unserer Insel haben, urplötzlich nicht mehr da war. Nämlich IHR! Vielleicht….

Nun sind wir Norddeutschen ja aber nicht die schnellsten im Erfassen von veränderten Situationen. Wir lassen die Dinge halt eher gemütlich angehen.
So war auch der Büroalltag bei IBF erstmal alles andere als ungewöhnlich. Man kam ins Büro, sagte „Mooooiin“…. und irgendwann kam ein „Moinsen“ zurück. Also alles beim alten.
Klar, im Radio sprachen Sie von neuen bösen Dingen wie dem C-Wort, und dass wir mit heftigem Gegenwind rechnen müssten. Aber Jo, Gegenwind sind wir gewohnt, auf Sylt kommt der Wind ja IMMER von vorne. Also auch nix neues.

Und auch sonst hatte sich erstmal nicht viel geändert. Das Wetter lud zu langen Strandspaziergängen ein. Man traf halt nur keinen einzigen Menschen. Nun gut, hat doch sogar was für sich, das Gefühl der letzte Sylter auf Erden zu sein. Aber auch was beängstigendes….

Hier stimmt doch was nicht

Und es wurde immer merkwürdiger. Plötzlich erkannte man seine eigenen Verwandten im Supermarkt nicht mehr. Und wenn man sie dann erkannte, verstand man kein Wort. Das „Moinsen“ wurde zu „pfmoischen“. Und apropos Moin, warum sagte keiner mehr „Grüß Gott“ oder „Servus“? So langsam dämmerte es nun auch bei uns – hier stimmte doch was nicht.

Wo war der nette Plausch in der Schlange beim Bäcker. Oder das Hupkonzert an der Ampel? Ja, WO WAREN EIGENTLICH UNSERE GÄSTE?

Es traf uns wie die Welle ins Gesicht. Sylt ohne unsere Gäste, das funktioniert nicht! So konnte es einfach nicht weitergehen. Wir haben gebangt und gebetet. Gezittert und gehofft. Endlose Stunden telefoniert und Eure Fragen beantwortet. Wir sind in den Grünkohl und Lapskaus Streik getreten bis endlich, endlich der Tag kam, an dem wir Euch wieder auf der Insel begrüßen dürfen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie glücklich wir sind!

Das muss gefeiert werden!

Und zwar mit der Vorstellung unseres Herzensprojektes „Residenz Meeresleuchten“. Dieses aussergewöhnliche Friesenhaus direkt am Meer unter Reet ist endlich fertiggestellt und ab sofort buchbar. Erleben Sie auf 225 qm erlesenen und besonderen Luxus! Angefangen von Natursteinböden, über Eichenvollholzdielen und Parkett-Balkendecken, drei Natursteinbädern mit hochwertigen Armaturen und Radio, bis hin zu einer Designer Einbauküche mit Miele-Einbaugeräten und Bora Design Kochinsel. Ihr Frühstück nehmen Sie in der urgemütlichen Essecke in der Küche ein. Die Küche ist zum Wohnbereich offen. Das gemütliche Wohnzimmer lädt gerade an kühlen Tagen zum Verweilen vor dem offenen Kamin ein. Im Obergeschoss erwarten Sie zwei separate MasterSuiten mit Durchgang von beiden zum Bad . Alle Zimmer verfügen über hochwertige Tischlereinbauten mit Innenbeleuchtung. Zwei weitere Schlafzimmer befinden sich im Untergeschoss, sowie die große verglaste Design-Sauna und ein großes Dusch/Bad WC. Im Haus befinden sich zudem 5 Phillips Ambilight Fernseher.

Was gibt es sonst so Neues?

Bedingt durch die Krise müssen dieses Jahr die meisten Veranstaltungen leider ausfallen. Doch das bedeutet nicht, dass Sylt nichts zu bieten hat. Ganz im Gegenteil – vielleicht ist es sogar die Gelegenheit für Sie, die Einzigartigkeit dieser tollen Insel sowie die vielen faszinierenden Aspekte unserer Region neu zu entdecken. Sylt ist halt immer eine Reise wert! Wir freuen uns auf jeden Fall auf Ihren Besuch!

FALLS SIE NOCH FRAGEN HABEN SOLLTEN, BERATEN WIR SIE GERNE RUND UM IHREN TRAUMURLAUB AUF SYLT. RUFEN SIE UNS AN – 04651 / 98420 – WIR FREUEN UNS VON IHNEN ZU HÖREN.

Ihr Team von Brigitte Führ Immobilien

Sylt Bilder – Murat Yelkenli – Webdesign Sylt

 

Haben Sie noch eine Frage an uns?

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

04651-98420

Melden Sie sich gerne zu unserem Newsletter an

nach oben